•  
  •  
image-9202625-Bildschirmfoto_2018-10-03_um_17.16.16.w640.png
Frage: Warum ist es ist, wie es ist? Frieden, Umwelt, Lüge, Krieg, Moral, Kultur.
Meine subjektive Basis für
Udo`s Basic Page

image-9192011-Leonidas.jpg
Und Wanderer kommst du nach Sparte, so sage du habest uns hier liegen gesehen, wie Gott es befahl. 
Denkmal des Leonidas vom Kampf an dem Pass der Thermopylen gegen die Perser. 
Es bezeugt die Sinnlosigkeit des Krieges. 
image-9209315-250px-Escudo_de_España.png
Die fand ich toll.
image-9201965-elvispresley-artista.jpg
Elvis
image-9201968-MM.jpg
Marylin
image-9201971-raquel-welch.jpg
Raquel
image-9201977-JD.jpg
James
image-9202097-The-Beatles-1965-billboard-1548.w640.jpg
Während meiner Lehrzeit hatte ich Besseres zu tun  als in einem Grossbetrieb als 16-jähriger schon durch die Mobbingmühle gedreht zu werden. Ich spielte in einer Band Schlagzeug. Wir schafften es sogar bis zur Schallplatte und wurden in Radio RTL Hitparade gespielt. Dann hat uns der Bund die Illusionen genommen. Das waren super Jahre. Nicht zuletzt wegen dem weiblichen Teil der Menschheit, die es ja in jedem oberhessischem Dorf gab in dem wir auftraten. Eine schöne Zeit ohne Sorgen.

Vom Krieg- Klarstellung!
Wir lebten im Hessen der Nachkriegszeit und waren amerkanisch besetzt. Ich erlebte, wie rücksichtslos unsere Bauern und die Gemeinden von M 48 Panzern und ungeübten Fahrern geschädigt wurden. Angeblich um die Freie Welt zu verteidigen. Dann beschäftigte mich lange der Gedanke, warum wir Deutsche so ein schlechtes Gewissen haben sollten (die Judenfrage zu beantworten bin ich nicht in der Lage und ich will hier auch nicht darauf eingehen). ​Was Generationen von Wissenschaftlern nicht fertig gebracht haben, will ich nicht versuchen.
Nicht die USA oder Deutschland.  Not the United States or Gemany!
image-9192026-BRITAIN_im_Krieg.jpg
Weiss: Länder, die im Laufe ihrer Geschichte nicht von Briten angegriffen wurden.  Countries, not attacked bythe British

Die Briten führten die meiste Kriege in der Geschichte.
Beim Wort „Krieg“ fällt den meisten Menschen zuerst Deutschland ein, oder vielleicht auch Russland oder die USA. Die meisten Kriege der Menschheitsgeschichte führten aber zweifellos die Briten. 
Britische Schüler lernen in der Schule, dass das British Empire während seiner Blütezeit ein Viertel der Erdoberfläche besaß. In einem neuen Buch wurde jedoch noch etwas viel interessanteres festgestellt. Alle Kriege, die Großbritannien jemals geführt hat, wurden untersucht und grafisch auf einer Weltkarte (siehe oben) dargestellt hier. Dabei stellte sich heraus, dass Großbritannien bereits 90% aller Länder dieser Welt angegriffen und erobert hat. Fast 200 verschiedene Länder gibt es heute auf der Welt. Und nur auf Staatsgebieten von 22 dieser Länder waren die Briten bisher nicht militärisch aktiv. Platz 2 der Kriegstreiber ist Frankreich und gleichzeitig das Hauptopfer der Briten.
Das gesamte fragwürdige britsche Empire war eine straff organisierte Kolonienausbeutungsmaschine. England saugte diese Länder aus um seinen feudalen Lebensstil zu sichern. Tut mir leid, mehr war das nicht. Ich weiss nicht ob jemand untersucht hat, wieviele Menschleben das gekostet hat. Diese Unterdrückung  liess sich nur mit einer brutalen Menschenverachtung erreichen und aufrecht erhalten​​
image-9209321-switzerland-673748_640.png
Grosse Männer über den Krieg
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.
​Washington
Wer auf den Krieg vorbereitet ist, kann den Friedenam besten wahren.
​Bismark
Deutschland wurde geschlagen, wir alle haben verloren.
​De Gaulle
Selten ist in Europa überall Frieden, und nie geht der Krieg in den anderen Weltteilen aus.
Seldom is peace everywhere in Europe, and never does war go out in the other parts of the world.
Clausewitz

Männer, welche die Welt veränderten - zum Schlechten.
image-9192311-Karl_Marx_001.jpg
Karl Marx 
Hat die idiologische Auseinadersetzung der Systeme veursacht.
image-9192320-Stalin.jpg
image-9192323-pol_pot.jpg
Josef Wissarionowitsch Stalin 
Verursacher von 48 Mio. Toten. Erschaffer der Gulags on Sibirien. 
Pol Pot 
Führer der Roten Khmer. Verantwortlich für 17 Mio Tote am eigenen Volk
image-9192335-Mao.jpg
image-9192338-Hitler.jpg
Mao Zedong 
ca. 44 Mio tote Chinesen. Der lange Marsch und die Kulturrevolution sowie der Krieg gegen die Chang Kai Chek waren Katastrophen. 

Adolf Hitler 

Fast 60 Mio Tote im WWII. Judenvernichtung und Ausrottung unwürdigen Lebens im Osten. 


Männer, welche die Welt hätten ändern müssen. - zum Guten
(Auswahl mich beeindruckender Personen)
image-9192368-e._kant.jpg
Emanuel Kant
Kant war ein deutscher Philosoph der Aufklärung. Die Lehree von der reinen Vernunft.

image-9192371-john-f-kennedy-173.jpeg
image-9192374-stauffenberg.jpg
John Fitzgerald „Jack“ Kennedy 
Fähig für Veränderungen und unnachgiebig gegenüber Russland. 

Claus Philipp Maria Schenk Graf von Stauffenberg 
Beging 1944 Attentat gegen Hitler in der Wolfschanze. 
image-9192377-Friedrich_Zweite_Alt.jpg
Friedrich II. oder Friedrich der Große
 Formte aus Preussen eine Europäische Grossmacht und verhinderte französische oder englische Vormacht auf dem Kontinent. Zu jener Zeit wurde der Grundstein für eine immer vorhandene Bereitschaft Russlands, mit Deutschland ein gutes Verhältnis zu haben. Das gilt bis heute. Die Russen können ihre faschistische Zeit mit Stalin genauso in den Hintergrund drängen, wie die Deutschen die Zeit um Hitlers NSDAP, Nach dem Krieg war keiner mehr bei der Partei und alle haben nichts gewusst. Ein Volk der Dichter, Deenker und Vergesser. 
image-9209324-gerb.gif
Meine Sache
Es liegt nahe, dass ich als Offizier der Luftwaffe, der ich nur Fliegen wollte, hervorragende Männer aus dem Bereich Militär. als Vorbild hatte. Die damit verbundene Politik mit ihren Konsequenzen kannte ich nicht und jegliche Andeutung wurde im Offz-Chor verdrängt. 
image-9200909-yamamoto.jpg
General Yamamoto. Er erkannte sehr schnell, dass Japan nur eine Chance gegen Amerika hat. Die Vernichtung der Pazifikflotte. Der Angriff auf Pearl Harbor war glänzend vorbereitet.
image-9200915-Chiang_Kai_Shek.jpg
General Chiang Kai Sek kämpfe einen aussichtslosen Kampf gegen die rote Armee von Mao. Gegen eine Vielfache übermacht, die auch von Russland unterstützt wurde, musste er sich auf Formosa zurückziehen und gründete Taiwan.
image-9200918-Heinz_Guderian.jpg
Heinz Guderian war ein Panzergeneral des I. Krieges. In Dünkirchen wurde er von Hitler gestoppt in Kursk sollte er gegen eine 4-fache Überlegenheit der Russen die Front begradigen. Guderian gewann alle seine Gefechte, Hitler verlor den Krieg.
Ich schäme mich nicht dieser Männer. Sie sind meine militärischen Vorbilder.  Nicht weil sie für einen Massenmörder im Krieg handelten, sondern weil sie in herviorragender Weise ihren Beruf und ihre Pflicht ausübten. Sie haben von Beginn des Krieges an ihr Vaterland verteidigt. Das ist eine wichtige Feststellung aus den Biographien. 

Guderian, Rommel, von Ronstedt und v. A. mussten im Gegensatz zu Nimiz oder Chukow oder auch Eisenhower und Montgomery, mit beschränkten Mitteln gegen eine vielfache Übermacht an Soldaten und Material kämpfen. Dagegen verblasen die sogenannten Grosstaten englischer oder amerikanischer Armeeführer, die einen Industriekrieg führten. Russlan, England und Frankreich alleine hätten diesen Krieg nicht gewonnen. Damit will ich nicht sagen, dass Nazi-Deutschland ihn hätte gewinnen sollen. Das auf keinen Fall. Aber die Anglo-Amerikanische Angeberei, die bis heute anhält, hätte es nicht gegeben. 

Die Zwei
image-9200981-_Erich_Hartmann.E-01.jpg
Erich Hartmann war der erfolgreichste Jagdflieger des II. Weltkrieges. Mit 352 Abschüssen gegen alle Gegner und Flugzeugtypen war er mein fliegerisches Vorbild. Bezeichnend für ihn war die Fürsorge für seinen Katschmarek.
image-9200984-Rommel.jpg
Erwin Rommel der Wüstenfuchs. Mit Entscheidungsfähikgkeit, Phantasie und Sinn für Überraschung hielt er Engländer und Amerikaner in Nordafrika in Schach. Gegen die Versorgungsmängel konnte er nichts machen. Er fügt Montgomery und Patton schmerzliche Niederlagen zu.
Ich kann nicht verhehlen, dass ich noch heute einen gewissen Stolz bezüglich dieser Waffen habe. Waren sie in ihrer Zeit den Alliierten weit voraus und bezeugten ein Engineering, dass den Amerikanern und Engländern um Jahrzehnte voraus war. Es mangelte aber an Prroduktionszahlen. 
image-9201998-Bf_109.w640.jpg
Messerschmitt Bf 109-K4
image-9202004-Tiger_II.w640.jpg
Kampfpanzer VI, Tiger II
Ich weiss, dass es problemtisch ist Vorbilder beim Militär und in meinem Fall in der Wehrmacht zu haben. Aber mir kam das Verhalten dieser Offiziere unpolitisch und sehr soldatisch vor. So wollte ich eigentlich auch sein. Mit Pflicht, Fantasie und einem gewissen Genius, gestellte Aufgaben erfüllen und selbst für andere ein Vorbild sein. Zu der zeit waren Hartmann und Rommel Leitbilder und ich versuchte mit meiner  Dienstauffassung, die zu der Zeit unkritisch gegenüber dem besthenden System war, meinen Idolen gerecht zu werden. Das ist mir in bescheidenem Mass gelungen, denn zur Kriegsverhinderung habe ich allemal beigetragen. 
Udo und die Welt
1964 wurde ich Jungsozialist, weil der örtliche Pfadfinderverein die Waldhütte der Jusos benutzen durfte. Ohne politische Ambitionen kam ich so zur Politik. Als 68-iger lernte ich dann in Giessen Joschka Fischer kennen, der aber mit den etablierten Parteien nichts am Hut hatte. In Frankfurt haben wir dann oft gegen Axel Springer demonstriert. Für uns jungsozialistische Pfadfinder war das immer ein Ausflug. 

image-9202013-Folie06.jpg

F 104 G Starfighter
Ein Traum wurde wahr. Ich kam durch alle medizinischen, psychlogischen und sonstigen Untersuchungen und absolvierte ein Screening. Mit 17 Kameraden wurde ich dann in Fort Bliss ausgebildet. Wieder zurück wurde ich dann während eines Offizierslehrganges in München nachts nach der Disco über den Haufen gefahren. Mit dem Fliegen war es vorbei und mein Leben musste ich neu andenken.
image-9209339-260_Paragraph.jpg
image-9209330-Folie1_Kopie_4.w640.jpg
Das kan ich nicht lassen. In der Zeit der 68-ger Revolution fuhr ich die nach meiner Ansicht schönsten Auots ihrer Zeit. Der 1750 GTV- ein Super Sportler mit Rennstreckenpotential.
Aus dem wurde nach meiner Hochzeit dei Berlina 2000. Die hatte den gleiche Motor wie der GTV, war aber ein Viersitzer. "Leider" hatten die Alfa Leute vergessen ihn zu entschärfen. Mit der Limousine fuhr ich dem Porsche 911 davon. 
Dann studierte ich und die Werkstatt fuhr die Berlina während der Probefahrt kaputt. Im Austausch gaben sie mir die Alfetta 2000. Die hatte das Getiriebe an der Hinterachse was für die Strassenlage toll war. Aber sie war viel zu weich gefedertk und der Alu-Motor war nun abgasbereinigt. Grausam. Jetz war das ein Opel Rekord mit einem anderen Auspuff aber kein Alfa mehr.
Ein Aufflammen der alten Emotionen gab es nochmal mit der Giulia Nuova 1750. In dem Auto war aber nichts Neues mehr. 

Nach der Sturm und Drangzeit, die ich in der ganzen Welt verbrachte wurde ich ruhiger. Mein Arzt half mir beim Finden eines neuen Hobbys. 

image-9215960-Else-16b.jpg
2003 - 2014 Harley Davidson Road King
Ein Bike mit einem unschlagbaren Auftritt. Macht rundum Spass. Die Erlebniswelt von Harley ist einzigartig.
image-9215963-Vegas-toni-15.w640.jpg
2014 - 2015 Victory Vegas Plus 8
Auch ein typischer Amerikaner. Er punktet mit grossem Drehmoment und hoher Leistung. Erscheinung und Seltenheit machen das Bike zum Hingucker.
image-9602729-shadow.jpg
1998 - 2003 Honda Shadow 1200
Für den beginner genau das richtige Bike. Gutmütig und zuverlässig. 

Mit 50 fing ich nochmal an zu leben. Nach einem Herzinfarkt fing ich mit dem Motorradfahren an. natürlich nicht mit Strassenmaschninen von Suzuki oder Honda, sondern mit harley und victory. Das war ein schönes und ausfüllendes Hobby. 
image-9209348-Folie1_Kopie_6.jpg
Nun ja, dann begann eine andere wilde zeit. Nach Offiziersschule, Abitur und Maschinenbau- BW-Stuium verändert sich mein Leben rustical. Aber das gehört hierher Meine inndere Eisntellung zur Politik hatte sich aber nicht geändert. . 
image-9200987-Gerhard-Schroeder.jpg
Gerd Schröder - Alfbundeskanzler.
Und es gibt sie noch
Wir sollten nicht vergessen, dass es solche Männer immer wieder gibt. Gerd Schröder hat sich vehemennt gegen G.W. Bush und Aussenminister Rumsfeld gestemmt und Deutschland aus dem Krieg gegen den Irak herausgehalten. Eine sehr schwierige Entscheidung, denn die Nachkriegsfreunde hatten ssehr wenig Verständnis für die Deutsche Haltung. 
image-9202691-Bildschirmfoto_2018-10-03_um_17.16.16.w640.png

Männer, die den Weltfrieden bedrohen.​​​
Man darf unsere Jugend ruhig mal fragen, was sie unternimmt. solche Despoten zu stoppen. Diese Frage relativiert die Kritik an meinen Vorbildern, die hier vielleicht angedacht wird.
image-9192482-Kim_il_Chung.jpg
Kim il Chung unterdrückt brutal jegliche Opposition und droht mir Atomkrieg.
image-9192485-Erdogan.jpg
Demontiert den Rechtsstaat und führt die Türkei inline Diktatur.
image-9192488-Putin.jpg
Präsidialdiktatur mit Grussmachtambitionen.
image-9192503-Trump.jpg
Selbstherrlicher Führer der Proletarier ohne politische Intelligenz.
Bei den gezeigten historischen Personen handelt es sich um Stellvertreter der von ihnen repräsentierten Denkrichungen, die mich im Laufe meines Lebnes negativ oder positiv beeindruckt haben. Ich erhebe dabei kenen Anspruch auf Richtigkeit meiner Kommentare.